Auf den Spuren der Römer zu entlegenen Plätzen im Loibltal

Eine Wanderung in einem entlegenen Seitental des Rosentals, abseits von Trubel und Hektik.

Ausgehend vom Gasthof Deutscher Peter gewinnen wir über einen Waldsteig bald an Höhe und sind in der Region der Loibltaler Bergbauernhöfe mit ihren nur mehr selten erhaltenen Gehöftformen und Wirtschaftsgebäuden, im Anblick der beeindruckenden Bergwelt der Karawanken, unterwegs, inmitten einzigartiger Flora und Fauna. Entlang des Bodenbaches, der sich in der Tscheppaschlucht mit dem Loiblbach verbindet, gelangen wir zum laut tosenden 26 Meter hohen Tschaukofall mit der Teufelsbrücke und einer Hängebrücke. Über einen wildromantischen Steig erreichen wir das Bodental.
Ein Höhepunkt der Wanderung ist das Anwesen „Poschnikar“, wo wir ausgiebig rasten und die mitgebrachte Jause genießen, mit einer weitreichenden Aussicht in gleich zwei Täler und den umliegenden Bergen. Bald schon erreichen wir unseren Ausgangspunkt, wo wir noch einmal in die Geschichte eintauchen, denn schon Kaiser Karl VI. ist mit seinem Gefolge auf der Durchreise hier beim Deutschen Peter eingekehrt. Beim gemütlichen Zusammensein in diesem Traditionsgasthaus beenden wird unsere Wanderung.

Anmeldung | Buchung:
Carnica-Region Rosental
T +43 4227 5119
info@carnica-rosental.at
www.carnica-rosental.at

Info
Wochentag
Mittwoch, 29. Mai und 24. Juli
Ausgangspunkt:
Gasthof Deutscher Peter, 9163 Loibltal 4
Startzeit | Dauer:
9:00 Uhr / 3,5 Stunden / Höhenmeter: ca. 450 Hm

Besondere Hinweise:
Gutes Schuhwerk und Trittsicherheit werden vorausgesetzt. Wanderstöcke sind hilfreich, Jause und Getränk bitte mitnehmen

Rosemarie Spöck

Guide/Betreuung
T +43 699 1599 7577